Naturhotel & Ressort Tannerhof Bayerischzell

Inmitten grüner Wiesen liegt der Tannerhof. Schon vor 100 Jahren diente das bäuerliche Anwesen als Sanatorium, in dem verschiedene Naturheilverfahren Anwendung fanden. Im Jahr 2011 wurde der Hof umfassend saniert und erweitert. Die ehemalige „Kur-anstalt“ wandelte sich in nur neunmonatiger Bauzeit zum modernen „Medical-Spa“.

  • Tannerhof 1
  • Tannerhof 2
  • Tannerhof 3
  • Tannerhof 4
  • Tannerhof 5
  • Tannerhof 6
  • Tannerhof 7
  • Tannerhof 8

Zum Ressort gehören neben den vier neu errichteten hölzernen „Lufthütten“ in denen Hotelgäste komfortabel untergebracht werden können, ein Badehaus, ein Schwimmbad, sowie eine Sauna-anlage. Das Haupthaus mit Versorgungsküche, die „Alte Tann“, wurde im Zuge der Maßnahme komplett saniert und aufgestockt, wobei der ursprüngliche Bauernhauscharakter erhalten wurde.

Eine neu installierte Hackschnitzelheizung mit einer Leistung von 300 kW versorgt die Gebäude mittels Nahwärmenetz. In den vier Lufthütten sind jeweils Wohnungskombi-Stationen für die Warmwasserversorgung und Heizung integriert. Anspruchsvoll war bei diesem Projekt insbesondere die Verlegung des Nahwärmenetzes, sowie der Wasserversorgungs- und Entwässerungsleitungen in steilem, steinigem Gelände. Die Warmwasserbereitung der Haupthäuser und Therapieanwendungen erfolgt über einen 250 kW Edelstahl-Platten-Wärmetauscher mit einem Trinkwasserspeicher von 1.000 l. Im hoteleigenen Badehaus sorgt die vorgeschaltete Wasser-enthärtungsanlage für optimale Wasserqualität.

Das Münchner Architekturbüro Florian Nagler wurde für die Umgestaltung des Naturhotels Tannerhof mit dem BDA Preis Bayern 2013 ausgezeichnet.

Architekt | Florian Nagler Architekten GmbH, München