Schule St. Georg in Freising

Neuer Glanz in alten Mauern - nach der Generalsanierung gehört das 1861 erbaute Schulhaus zu den architektonischen Schmuckstücken der Freisinger Altstadt.

  • St. Georg 1
  • St. Georg 2
  • St. Georg 3
  • St. Georg 4

Und hinter der eleganten Stuckfassade? Dort sorgt - für den Betrachter unsichtbar - unsere hocheffiziente Haustechnik für ein zeitgemäßes Wohlfühlklima. Die Räumlichkeiten der ehemaligen Knabenschule St. Georg beherbergen heute mehrere Förderschulklassen. Während das denkmalgeschützte Gebäude zweifelsohne auch im 21. Jahrhundert ein schönes und absolut funktionales Schulhaus ist, so konnte die bestehende Heiz- und Versorgungstechnik den Ansprüchen der heutigen Zeit nicht mehr genügen.

2008 stellte das Architekturbüro Kunz aus Freising die Sanierungsmaßnahmen fertig. Seither sorgt unsere zeitgemäße Gebäude-technik dafür, dass sich hier auch die jüngste Generation von Schülern wohlfühlt.

Die Wärmeerzeugung erfolgt zentral im Dachgeschoss über einen 130 kW-Gasbrennwertkessel, der über eine witterungsgeführte Brennersteuerung und Tageszeit-Schaltuhr geregelt wird. Die Warmwasseraufbereitung erfolgt dezentral mit Boilern, die zwischen 5 und 15 Liter fassen. Die modernen WC-Anlagen werden, mittels Lüftern, über eine gemeinsamen Dachdurchführung entlüftet.

Architekt | Architekturbüro Herbert Kunz, Freising