Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding

Im Jahr 2010 verzeichnete das Erdinger Gymnasium einen enormen Anstieg der Schülerzahlen. Den unerwarteten Höchststand an Schülern und Lehrkräften verkraftet das Gebäude dank der reibungslos funktionierenden Haustechnik und der von Anfang an ausreichend geplanten Sanitärausstattung jedoch problemlos.

  • Gymnasium Erding 1
  • Gymnasium Erding 2
  • Gymnasium Erding 3
  • Gymnasium Erding 4

Das 2004 fertiggestellte Gymnasium besteht aus drei zweigeschossigen Gebäudetrakten. Während die Klassenräume im Südflügel untergebracht sind, bietet der Nordflügel Platz für Musikräume und die Verwaltung. Die Brückenbauten über den Innenhöfen beherbergen die Fachklassenräume und verbinden die einzelnen Gebäudeteile miteinander. Im Norden gliedert sich eine 3-fach Turnhalle mit Dusch- und Umkleideräumen an. Auf einer Geschossfläche von rund 17.000m² bietet dieses moderne Gebäude knapp 100 Lehrkräften und über 1200 Schülern Platz zum Lehren, Lernen, Musizieren und Sport treiben.

Beheizt wird das Gymnasium über Fernwärme. Ein komplexes Lüftungssystem sorgt für die optimale Frischluftzufuhr und klare Köpfe bei den Schülern. An den Waschtischen in den WC-Anlagen und Klassenräumen wurde lediglich eine Kaltwasserversorgung installiert, die Turnhalle und die Küche verfügen über je einen eigenen Warmwasserbereiter. Im Bereich der Fachklassen wurden Elektroboiler installiert, sodass im Chemie- oder Physikunterricht stets auch warmes Wasser verfügbar ist.

Architekt | Stadtmüller Burkhardt Architekten, Kaufbeuren