Förderzentrum Lebenshilfe Freising

Die Lebenshilfe Freising ist eine Eltern- und Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Behinderung. Nach umfassenden Neubau- und Sanierungsmaßnahmen wurde der vor über 40 Jahren gegründete Verein in einem öffentlichen Bauvorhaben zu einem beeindruckenden Förderzentrum ausgebaut.

  • Förderzentrum Lebenshilfe Freising 6
  • Förderzentrum Lebenshilfe Freising 2
  • Förderzentrum Lebenshilfe Freising 3
  • Förderzentrum Lebenshilfe Freising 4
  • Förderzentrum Lebenshilfe Freising 5
  • Förderzentrum Lebenshilfe Freising 1

Zu unseren Aufgaben gehörte die Projektierung von Entwässerungs- und Abwasseranlagen in allen Gebäudeteilen, sowie die Planung von Lüftungsanlagen, Trinkwasserversorgung und Warmwasserbereitung, insbesondere auch im Schwimmbad und den Duschräumen der Turnhalle.

Der Wärmebedarf der Gebäude liegt bei 556 kW und kann über vier Niedertemperaturwärmepumpen und eine Hochtemperaturwärmepumpe, die ihre Energie aus dem Grundwasser beziehen, gedeckt werden. Die Beheizung der Schulgebäude erfolgt mittels Fußbodenheizflächen, die für eine wohlige und gleichmäßige Wärme sorgen. Die Turnhalle wurde von uns mit einer speziell für Sporthallen konzipierten Schwingbodenheizung ausgestattet, während das Therapiebad über eine Lüftungsanlage mit Wärme versorgt wird.

Insgesamt wurden zwölf Lüftungsanlagen in das Gebäude integriert, elf arbeiten mit einer Wärmerückgewinnung von rund 80 Prozent. Die Nachheizung der Zuluft bei tiefen Außentemperaturen erfolgt mittels Warmwasserheizregister.

Architekt| Wacker Planungsgesellschaft mbH & Co. KG, Nandlstadt