Bauernhof Hirschau

Die Zukunft einer langen Tradition: Wer in der modernen Landwirtschaft erfolgreich arbeiten will, muss ressourcenschonend planen und verantwortungsvoll agieren.

  • Hirschau 1
  • Hirschau 2
  • Hirschau 3
  • Hirschau 4
  • Hirschau 5

Perfekt vereint dieses Bauernhaus die Schönheit des Alten mit den Vorteilen des Modernen. Im traditionellen Stil erbaut, erinnert das 2010 fertiggestellte Wohngebäude mit Sprossenfenstern, Fensterläden und dem schmiedeeisernen Balkon charmant und authentisch an einen traditionellen Bauernhof. Von außen nicht zu erkennen: die ausgefeilte Gebäudetechnik, die den Hof, zusammen mit der vollautomatischen Stalltechnik, auf technisch höchstem Niveau, zu einem zukunftsfähigen und umweltschonenden Unternehmen macht.

Die Bruttogeschossfläche des Wohnhauses mit Wohnmöglichkeiten für saisonales Personal liegt bei 800 m². Die Fläche der landwirtschaftlich genutzten Gebäude mit Milchvieh-, Bullen-, Jungvieh-, Kälberstall und Offenstall, sowie Getreide-, Maschinen- und Berge-halle beträgt rund 5.500m². Zudem gibt es ein Austragshaus mit einer Bruttogeschossfläche von rund 450m².

Die Beheizung des Wohngebäudes und des Austragshauses erfolgt mit einer hocheffizienten Grundwasser-Wärmepumpe über eine Wand- bzw. Fußbodenheizung. In den heißen Sommermonaten sorgt dieselbe Anlage für ein angenehm kühles Raumklima. Die Wasserversorgung des landwirtschaftlichen Betriebes erfolgt über einen ressourcenschonenden Grundwasserbrunnen mit einem Versorgungsnetz für die Viehtränken und einer Förderleistung von ca. 12 m³/h.

Architekt | Büro Bergmann GmbH, Pfaffenhofen